Vereinfachte Onlineregistrierung für Kita-Plätze

Digitales

Berlin möchte Hauptstadt des digitalen Wandels sein. Diesem Anspruch sollten nicht nur private Unternehmen und die Einwohner gerecht werden, sondern auch die Verwaltung. Durch digitale Prozesse können Verwaltungsabläufe verschlankt und beschleunigt werden.

Aus meiner Berufspraxis und vielen Gesprächen mit Eltern weiß ich, wie komplex die derzeitige Situation ist. Mit der Geburt des Kindes melden Eltern ihr Kind bei mehreren Kitas an, die vom Profil her für sie interessant sind. Zusätzlich erfolgen weitere Anmeldungen, um eine möglichst hohe Sicherheit zu gewinnen, einen Kita-Platz zu erlangen. Dieser Prozess bindet unnötig viel Zeit der Eltern. Sobald ein Kita-Platz gewonnen wurde, ist für die Eltern die Suche beendet. Die Kitas, bei denen ebenfalls eine Bewerbung erfolgte, können den Platz anderweitig vergeben. Hierfür müssen sie jedoch wissen, dass kein Interesse mehr besteht. Dies erfordert unnötigen Schriftverkehr und bindet Verwaltungszeiten.

Mein Ansatz ist, dass eine Onlineregistrierung ausreicht, um sich für alle bedarfsgerechten Kita-Plätze zu bewerben. Über das zentrale Portal des Landes bzw. des Bezirkes können sich Eltern registrieren, die einen Kita-Gutschein erhalten haben. Alle Kitas, die Zuschüsse des Landes Berlin erhalten, melden regelmäßig ihre Kapazitäten.

Analog zu einer Wohnungs- oder Datingplattform können Eltern Kriterien angeben. Diese Kriterien können beispielsweise konfessionelle Interessen, inhaltliche Schwerpunkte der Kita, Betreuungszeiten etc. berücksichtigen. Ebenso können sie angeben, ob bereits ein anderes Kind der Familie die Kita besucht. Die registrierten Kitas haben neben ihren Kapazitäten auch ein entsprechendes Profil hinterlegt.

Abschluss des Verfahrens bildet die Onlinebewerbung bei den relevanten Kitas. Eine Bearbeitung der Anfragen und Platzvergabe, die dem Wunsch der Eltern möglichst nahe kommt, sollte so zeitnah möglich sein.

Natürlich sind in diesem Zusammenhang Fragen zu klären, insbesondere:

  • Schaffung einer Rechtsgrundlage für die Teilnahme an der Onlineregistrierung
  • Trägerschaft der Plattform und Finanzierung
  • Sicherstellung des Datenschutzes

Berlin verfügt in seiner Einwohnerschaft jedoch über so viel kreatives Potential, dass diese Aufgabe gemeinsam mit dem in der Verwaltung vorhandenen Fachwissen lösbar ist. Gemeinsam sollten wir diese Sache angehen.