Integration als Element der Kriminalitätsprävention

Henke Heilmann

Gemeinsam mit der Senioren Union und der Jungen Union Pankow hatte die Frauen Union Pankow (FU) Justizsenator Thomas Heilmann zu Gast. Verschiedene Themen, die die Berliner Justiz beschäftigen, standen auf der Agenda. Schwerpunkt war der Umgang mit kriminellen Familienclans. Aus der lebhaften Diskussion ergab sich, dass Integration ein wichtiger Baustein der Kriminalitätsprävention ist.

„Mir ist wichtig, dass wir allen jungen Menschen und insbesondere denjenigen mit Migrationshintergrund, eine solide Ausbildung und Perspektive bieten,“ so das Resümee der FU Vorsitzenden Christina Henke, „nur so können wir verhindern, dass diese jungen Menschen in kriminelle Strukturen abrutschen.“ Daher appellierte sie an alle Beteiligten sich gerade in der aktuellen Situation in der Integrationsarbeit zu negieren und die notwendigen Mittel bereitzustellen.